Duo

Maria Grazia Sorrentino und Peter Hitz

seite_duo_022.jpg 

Mit vier Händen und zwei Herzen möchte das schweizerisch-italienische Duo das Publikum mit dem betörenden Klangreichtum der Klavierduo-Literatur packen und faszinieren.

 

Maria Grazia Sorrentino und Peter Hitz schlossen ihre Soloausbildungen in Rom am Conservatorio «Santa Cecilia», bzw. an der Musikhochschule in Zürich mit Auszeichnung ab.


Seit 1988 bilden sie ein Klavierduo, welches sich unter Jürg von Vintschger an der Musikhochschule in Zürich, bei Leonard Hokanson an der Indiana University School of Music in Bloomington und bei Alfons Kontarsky anlässlich der Meisterkurse in Luzern perfektioniert hat. Sie schlossen die Ausbildung für Klavierduo an der Accademia Musicale Pescarese und an der Ecole Normale de Musique «Alfred Cortot» in Paris, beide unter der Leitung von Marcella Crudeli, mit Auszeichnung ab. 1996 gewann das Klavierduo Hitz-Sorrentino am Internationalen Wettbewerb der Frédéric Chopin Gesellschaft in Rom den ersten Preis, sowie die Preise für die beste Mozartinterpretation und für die beste Darbietung eines Werkes von Sergio Calligaris.

Das Duo Hitz-Sorrentino trat neben Konzerten in der Schweiz auch in Italien, Deutschland, Spanien, Tschechien, in den USA, in Taiwan, in Russland und in der Ukraine auf. Anlässlich von zwei Konzertreisen in Taiwan unterrichtete es Meisterklassen an den Musikhochschulen von Taipei, Kaoshung, Tainan und Taichung.